Schulordnung

Im Umgang miteinander:

 

  1. Wir begegnen uns mit Respekt und Toleranz. Jede und jeder darf eine eigene Meinung haben. Wir lassen einander ausreden und hören uns gegenseitig zu.
  2. Ehrlichkeit und Mut sind uns wichtig.
  3. Wir haben einen freundlichen Umgangston im Schulhaus. Wir grüßen einander, lachen einander nicht aus und beschimpfen niemanden.
  4. Alle in der Schule sollen sich wohlfühlen. Jede und jeder kann sich angstfrei in der Schule bewegen.
  5. Persönlichkeitsschutz ist uns wichtig. Niemand soll vor anderen blamiert werden. Wir fassen niemanden an, der das nicht möchte.
  6. Alle werden gleichwertig und fair behandelt. Wir grenzen niemanden aus und sind strikt gegen Rassismus.
  7. Wir lassen das Eigentum von anderen in Ruhe. Wir fragen, bevor wir etwas ausleihen. Wir wollen keine Diebe.
  8. Wir halten die Schule in Ordnung. Abfall werfen wir in den Eimer. Wir beschmieren nichts. Wir spucken nicht.

 

Schul- und Hausordnung (Kurzfassung):

  1. Pünktlich mit dem Klingelzeichen gehen alle Schüler in ihre Klassen.
  2. Während des Unterrichts und der Pause verlassen die Schüler das Schulgelände nicht.
  3. Kaugummi kauen ist untersagt.
  4. Der pflegliche Umgang mit Möbeln und Büchern ist selbstverständlich.
  5. In der großen Pause verlassen alle Schüler ihre Klassenräume und gehen ohne Bummelei auf den Hof.
  6. Das Schulgelände wird sauber gehalten.
  7. Rauchen und Alkohol sind verboten.
  8. Was Zuhause verboten ist, ist auch in der Schule verboten. Wenn ihr selbst nicht drauf kommt, hier einige Hinweise: Keine Tische und Wände bemalen, keine Sachen beschädigen, die Toilette nicht verunreinigen, Müll getrennt in die Mülleimer.
  9. Handys müssen während des Unterrichts abgeschaltet sein.

Ausführliche Schul- und Hausordnung